Tervueren "des travailleurs rouges"

- die roten Arbeiter


Über mich

Mein Name ist Lea Koch und ich studiere im 1. Semester den Master in Soziale Arbeit. Ich lebe mit meinen Hunden im schönen Baden-Württemberg, in der Nähe von Ludwigsburg. Hier genießen wir auf langen Spaziergängen die wunderschöne Landschaft mit den zahlreichen Weinbergen, Wäldern, Feldern und Wiesen. Seit meiner Kindheit habe ich davon geträumt einen eigenen Hund zu besitzen. Diesen Wunsch habe ich mir im April 2019 mit Fay erfüllen können. Mit ihr habe ich meine Leidenschaft für den Hundesport entdeckt. Mittlerweile trifft man mich dreimal in der Woche auf dem Hundeplatz an. Neben dem Training mit meinen eigenen Hunden bin ich auch Trainerin der Welpen- und Junghundegruppen. Abseits des Hundesports habe ich mit Fay einige Ausstellungen besucht und somit immer mehr Einblicke in die Welt der Belgier und in die Zucht erhalten. Die gesammelten Erfahrungen verfestigten meinen Wunsch nach einem eigenen Tervueren Zwinger. Da Fay leider nicht zur Zucht zugelassen werden kann, war schnell klar, dass eine zweite Hündin einziehen wird. Seit Juli 2022 bereichert Chia unser Rudel. Mit Chia möchte ich mir den Traum einer eigenen Hundezucht erfüllen. Ich bin sehr gespannt, was die kommende Zeit für uns bereit hält.  

Lea Koch

Für mich war bei der Wahl eines geeigneten Zwingernamens sehr wichtig, dass dieser die Rasse und mein Zuchtziel widerspiegelt. 

"des travailleurs rouges" ist französisch und heißt wörtlich übersetzt "von den roten Arbeitern". Der Belgische Schäferhund - Tervueren stammt aus dem französisch sprechenden Belgien. Der Tervueren ist eine Gebrauchshunderasse, die durch ihre optische Eleganz besticht. Mein Zuchtziel vereint genau diese beiden Komponenten. "travailleurs" - "die Arbeiter" spielt auf die hohe Arbeitsbereitschaft und Aktivität der Belgier an.

"rouges",  auf Deutsch "rote", hat für mich eine sehr wichtige Bedeutung. Einmal benennt es meine favorisierte Fellfarbe des Tervueren und andererseits soll es eine Widmung an Chias Mutter "Rouge vom Egelschütz" sein. Rouge ist die erfolgreichste und bekannteste Zuchthündin in Deutschland und vergibt an all ihre Nachzuchten ihren Namen. Da meine Zucht auf ihren Linien basieren wird, habe ich mich dazu entschlossen einen Zwingernamen zu wählen, der diese Abstammung deutlich macht.

Mein Logo habe ich passend zu meinem Zwingernamen und Zuchtziel designen lassen. Es spiegelt ebenso die Sportlichkeit und Eleganz dieser wunderbaren Rasse wider.